Freizeit 2010

 

Kröv. (red) Unter dem Motto "Die Indianer vom Stamme Schuh des Manitou sind los" hat in Kröv die Ferienfreizeit des Turnvereins stattgefunden. Das Ferienfreizeitteam hatte sich dabei ein kindgerechtes Programm mit den Betreuerinnen Christina, Katrin, Nadine und Viola einfallen lassen.

Mit den Kennenlernspielen ging es am Montag los, und mit Aktionsspielen, Erlebnisstationen und Staffeln ging es direkt weiter. Sioux, Navajo, Blackfout und Apachen waren die Namen der Indianerstämme, in denen sich die Kinder indianische Namen gaben, wie zum Beispiel "Springendes Pferd", "Fliegender Fisch" oder auch "Blinkender Stern".

Mit der Herstellung der Kleidung, eines Köchers und eines Pfeils legten die Kinder die Grundlagen für die Ausrüstung der einzelnen Stämme.

Spurensuche war Dienstag angesagt: Rund um den Mont-Royal traten die Sioux, Navajo, Blackfout und Apachen zu Wettkämpfen an - wobei es darum ging, dass die einzelnen Stämme in einer Art Schnitzeljagd versuchen mussten, die jeweils anderen Stämme ausfindig zu machen.

Um ihr Ziel zu erreichen, haben sich die Kinder auch über einen Abhang gehangelt und über eine Schlucht auf einer Slackline balanciert. So konnten auch an diesem Tag die einzelnen Stämme ihre Totempfähle herstellen.

Da zu einem Indianer natürlich auch ein Kopfschmuck gehört, ging es am Mittwoch darum, genau diesen anzufertigen. Natürlich gab es dazu auch Stammes- und Kriegstänze, die schließlich zu jedem Indianerstamm dazu gehören.

Mut und Geschick konnten "Fliegendes Pferd" und "Schleichende Schlange" am Trapez beweisen. Außerdem überquerten die Kinder einen Parcours mit Hindernissen, die sie überspringen oder überklettern mussten und damit ihr turnerisches Geschick beweisen konnten.

Höhepunkt war das Bogen- und Armbrustschießen bei den Kröver Schützen; laut Veranstalter war das für die Kinder eine tolle Gelegenheit, das, was man sonst nur in Filmen sieht, selber auszuprobieren. So gab es zum Schluss noch einen Kriegsbogen mit auf den Heimweg.

Mit einem Kriegstanz und einem Sinnesparcours ging die Ferienfreizeit schließlich zu Ende.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.turnverein-krö;v.de/kinderturnclub.turnverein-kröv.de