Freizeit 2007

 

Kröv. (red) In diesem Jahr hatten die Organisatoren das Thema "Afrika" gewählt. Wie und wo leben die Afrikaner, welche Kultur haben sie, was für eine Sprache sprechen sie? Alle diese Fragen wurde während der Ferienfreizeit beantwortet. Eine erste Herausforderung für die Kinder war das Erlernen des Begrüßungsliedes "Kasumai lamba". Die nächste Herausforderung lauerte in der Turnhalle mit 13 Stationen zum Thema "Afrika". Weitere Programmpunkte rund um den Kontinent waren ein Trommelworkshop und das Erstellen von Gipsmasken. Außerdem wurden T-Shirts gefertigt und Flügel gebastelt, die für die Abschlussfeier am Wochenende vorgesehen waren. Neben dem zentralen Thema Afrika gab es auch noch eine viele andere unterhaltsame und auch lehrreiche Programmpunkte wie eine Wald-Rallye mit Spielen, bei denen unter anderem auch zu raten war, wie die Tiere des Waldes aussehen und welche Pflanzen und Bäume es gibt. Einen Tag verbrachten die Teilnehmer im Ferienpark Gondorf, an einem weiteren ging es mit dem Schiff nach Zeltingen und von dort aus zu Fuß zurück nach Kröv. Die Abschlussveranstaltung der Ferienfreizeit war auf dem Kröver Berg vorgesehen, musste aber aufgrund des schlechten Wetters in die Turnhalle der Grundschule Kröv verlegt werden. Zu diesem Finaltag waren zahlreiche Eltern erschienen, die zusammen mit den Kindern feierten.