19. 12. 03
posted by: TVK
Zugriffe: 2738

Eltern-Kind-Turnen

Im Eltern-Kind-Turnen, verstanden als Familienangebot, lernen Kinder zusammen mit ihren Eltern/Bezugspersonen gemeinsam mit anderen Familien die Vielfalt des Kinderturnens kennen. Hierbei steht das Sammeln vielseitiger Bewegungserfahrungen, mit und ohne Materialien/Geräten im Vordergrund. Durch Nachahmen und Probieren erleben die Kinder bei Fingerspielen, Bewegungsliedern, kleinen Spielen oder beim Kennenlernen von Gerätelandschaften mit Hilfe ihrer Eltern und der ÜL, die Welt des Kinderturnens. Die Eltern/Bezugspersonen sind gewünschte aktive Teilnehmer/innen, bieten Unterstützung, werden Spielgefährten oder sogar selbst zum Spielgerät!

Übungsstunde jeden Donnerstag 17.00 -18.00 Uhr  (Coralie Schnitzius u. Bianca Görres)

Kleinkinderturnen 3 -5 Jahre

Das Kleinkinderturnen ist ein Angebot für Kinder im Alter von 3 -5 Jahren. Meist wird eine Art Parcours aufgebaut: Es gilt Bewegungserfahrungen zu sammeln. Eine Tobe- und Bewegungslandschaft aus Kisten, Bänken, Krabbeltunnel, Schaumstoffelementen und Matten. Hier können die Kids krabbeln, klettern, rutschen, balancieren, kleine und große Spielgeräte ausprobieren. Sie dürfen Bälle rollen und werfen oder im Schwungtuch schaukeln. Auch Spiel- und Bewegungslieder gehören zum Programm. . Die vielfältigen Angebote lassen die Turnstunden zu einer neuen Bewegungs- und Erlebniswelt werden.

Übungsstunde, mittwochs von 15.30 -16.30 Uhr   ( Coralie Schnitzius)

Gerätturnen Mädchen ab 5 – 6 Jahre

Laufen, Springen und Hüpfen sind Grundtätigkeiten der Alltagsmotorik und sollten beherrscht werden, wenn es in die Anfängergruppe zum Gerätturnen geht. Die Kinder werden in diesen Stunden an die vielseitigen Bewegungsangebote im Gerätturnen herangeführt. Kinder sind ständig in Bewegung - denn Bewegung ist eines der Grundbedürfnisse von Kindern und für ihre gesamte Persönlichkeitsentwicklung unerlässlich. Kinderturnen unterstützt die ganzheitliche gesunde Entwicklung von Kindern und beugt Problemen vor, die mit Bewegungsmangel in Verbindung gebracht werden. Kinderturnen ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit.

Übungsstunde, montags von 15.00 – 16.00 Uhr ( Constanze Moseler, Margarete u. Hugo Schlink)

Gerätturnen Mädchen von 7- 10 Jahre

Ziel der Übungsstunden ist das Erarbeiten der Grundfertigkeiten im Boden –und Gerätturnen. Geturnt werden alle Geräte: Boden, Schwebebalken, Reck und Sprung.Ziel ist es, dass sich die Kinder auch bei Wettkämpfen präsentieren und messen werden können. Diese Altersgruppe kann zwei Mal die Woche am Training teilnehmen.

Übungsstunden, montags von 16.00 -17.00 Uhr  ( Constanze Moseler, Margarete u. Hugo Schlink )

Gerätturnen Mädchen ab 10 Jahre

Das Gerätturnen für Mädchen bietet genau für diejenigen eine Chance, welche das Turnen an den Olympischen Geräten wie Sprung, Barren, Balken und Boden erlernen möchten. Ziel dieser Gruppe ist das Stärken des Selbstvertrauens unserer Kinder in die eigenen körperlichen Fähigkeiten durch zielgerichtetes Lernen von Elementen aus dem Kunstturnen, ausgehend von der Vorwärtsrolle über die Flugrolle, Rad, Radwende, Handstand, hin zum Spagat, Salto, Handstützüberschlag (Flick-Flack), usw. Durch die Teilnahme an Wettkämpfen lernen und erfahren die Kinder Freude an besonderen Herausforderungen. Eine Teilnahme an diesem Training ist jederzeit möglich, allerdings ist eine regelmäßige Teilnahme an den Trainingstagen nötig.

Übungsstunden, montags von 17.00 – 18.30, mittwochs von 16.30 -18.00, freitags von 15.30-17.30 Uhr

Spiel, Sport und Spaß für Jungen

Ob Gerätelandschaften, koordinative Übungen mit und ohne Ball oder spannende Teamspiele- hier ist für jeden Jungen im Grundschulalter von 6-10 Jahren etwas dabei. Dabei orientiert sich Kinderturnen an den unterschiedlichen Bedürfnissen und individuellen Fähigkeiten aller Kinder. Im gemeinsamen Spielen und Bewegen mit Gleichaltrigen lernen sie nachzugeben, sich zu behaupten, einander zu helfen und zu kooperieren. 

 

Rope Skipping auf einen Blick

Rope-Skipping ist mehr als Seilspringen, Rope Skipping vermittelt schnelle Erfolgserlebnisse, Rope-Skipping fördert die Kreativität, Rope Skipping umfasst die Fähigkeitsbereiche Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination sowie Schnelligkeit

Rope Skipping ist eine sehr dynamische Sportart, die davon lebt, dass sie viel mit Musik arbeitet. Durch die verschiedenen Seilformen und die unterschiedlichsten Möglichkeiten, ein Seil zu überspringen, ergibt sich eine riesige Vielfalt. Und es ergeben sich noch viel mehr Kombinationen, wenn man bedenkt, dass man ja nicht nur allein, sondern auch mit beliebig vielen anderen springen kann. Jungen und Mädchen können sich gleichermaßen mit Rope Skipping identifizieren und sich darin wiederfinden. Rope Skipping zeichnet sich aber nicht nur durch eine besondere Vielfalt aus, sondern spielt aufgrund dessen auch eine bedeutende Rolle als gesundheitsorientiertes Bewegungsangebot.

Übungsstunden jeden Freitag von 14.30 – 15.30 Uhr  (  Constanze Moseler )

 

  • IMG 0488
  • IMG 0665
  • IMG 1707
  • IMG 2572
  • IMG 2968
  • IMG 3478
  • IMG 3620
  • IMG 3837
  • IMG 5379
  • IMG 6525
  • IMG 7075
  • IMG 7529
  • IMG 7634
  • IMG 9153
  • IMG 9592
  • IMG 9606
  • P1200552
  • bildweihnachtsfeier2018
  • freizeit kroev 31 16-1680x880
  • kroev3 29 17-1680x880
  • turncamp2017-2
  • tv kroev 02 53 15-1680x880
  • w950 h526 x1000 y625 MDB35625903 9cffeebde8-3b92cfe6aadf201f